Ringelblume auf dem Balkon – nützlich und schön zugleich

Ich finde, jeder Balkongarten benötigt neben dem vielen Gemüse und den Kräutern auch ein paar schöne Farbtupfer in Form von Blüten. Die Blüten der Ringelblume sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch essbar. Außerdem kannst du daraus eine Heilsalbe zubereiten.

Ringelblume als Heilpflanze

Bestimmt hast du schon einmal von der heilsamen Wirkung von Ringelblumen (botanisch Calendula officinalis) gehört. Die Heilpflanze, die von Juni bis Oktober blüht, trägt wunderschöne, gelb-orange Blüten.

Innerlich angewendet wirkt ein Tee aus Ringelblumenblüten gegen Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden, weshalb Calendula wie Gänsefingerkraut und Himbeerblätter zu den sogenannten Frauenkräutern zählt.

Eine Calendula-Salbe selbst herstellen

Aus den Blüten kannst du aber auch eine Heilsalbe zubereiten, der äußerlich angewendet eine entzündungshemmende, wundheilende, abschwellende, antibakterielle und durchblutungsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Für die Herstellung benötigst du:

  • Blüten der Ringelblume
  • Bienenwachs
  • Kaltgepresstes (Oliven-)Öl
  • Schraubglas für den Ansatz
  • Tiegel zum Aufbewahren

1. Fülle die geöffneten, frisch gepflückten Ringelblumenblüten in ein sauberes Schraubglas, übergieße die Blüten mit dem Öl, verschließe das Glas und lass die Mischung zwischen vier und acht Wochen lang an einem dunklen und kühlen Ort stehen.

2. Siebe dann den Ölansatz durch ein Sieb und erwärme ihn auf dem Herd. Am besten, du verwendest dafür ein weiteres Schraubglas und erwärmst das Öl im Wasserbad.

3. Füge dann etwas Bienenwachs hinzu und rühre. Bei 35 bis 38 Grad Celsius wird das Bienenwachs flüssig.

4. Sobald das passiert, kannst du die noch flüssige Salbe in einen Tiegel umfüllen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept eignet sich auch für die Herstellung anderer pflanzlicher Salben, wie beispielsweise für eine Salbe aus Gänseblümchen.

Ringelblumen essen

Die Blüten der Calendula schmecken mild-würzig und machen sich in Salaten, zu Gemüse und in der Kräuterbutter wunderbar. Die noch jungen Blätter der Pflanze kannst du ebenfalls als würzige Zutat in den Salat tun.

Simpler Anbau einer unkomplizierten Pflanze

Was soll ich sagen? Wenn du Ringelblumen auf dem Balkon haben willst, besorge dir einfach ein paar Samen, einen Topf mit Erde und stecke die Samen hinein. Gieße regelmäßig. Schon bald werden aus den Samen Pflänzchen wachsen. Der Korbblütler benötigt viel Sonnenlicht. Die Pflanze ist einjährig, was bedeutet, dass du sie jedes Jahr aufs Neue aussäen musst.

[Werbung in eigener Sache] Über meine Erfahrungen, die ich während meiner drei Schwangerschaften und Geburten sammeln konnte, berichte ich in meinem E-Book „Schwangerschaft und Hausgeburt mit Hebamme“. Falls du dich für verschiedene Möglichkeiten der urbanen Selbstversorgung interessierst, dann wirf doch einen Blick in mein Buch „Selbstversorgung für Stadtbewohner“!