Jetzt ist Hollerbeeren-Zeit!

Die Pflanze, auf der Holunderbeeren wachsen, habe ich bereits im Mai beschrieben. Der Holunderstrauch oder Hollerbusch gehört zu meinen Lieblingswildpflanzen, da er zweimal im Jahr feine Köstlichkeiten hervorbringt. Im Mai achte ich immer darauf, nicht alle Holunderblüten zu pflücken, damit sich im Herbst auch noch Beeren entwickeln können. Diese hängen dann schön schwer und saftig … Jetzt ist Hollerbeeren-Zeit! weiterlesen

Im Hochsommer wilde Brombeeren sammeln

Ich liebe Brombeeren! Sie erinnern mich an meine Kindheit, als meine Mutter mit uns Kindern Brombeeren sammeln ging, um daraus meine Geburtstagstorte zu backen. In diesem Jahr sind die wilden Brombeeren besonders saftig. Brombeeren findet man häufig am Wegesrand Brombeeren sammle ich gerne beim Spaziergang am Stadtrand von Wien. Meistens wachsen sie in Wäldern, an … Im Hochsommer wilde Brombeeren sammeln weiterlesen

Über das Einkochen und Haltbarmachen

Sich einen Vorrat an Lebensmittel anzulegen, ist ein wichtiger Teil der Selbstversorgung. Denn das Gemüse wächst nun mal hauptsächlich in der warmen Jahreszeit. Wer im Winter ebenfalls regionale und selbst gezogene Nahrung zu sich nehmen will, sollte sich also mit dem Konservieren von Lebensmitteln beschäftigen. Warum Lebensmittel haltbar machen? Alle, die Gemüseanbau im großen Stil … Über das Einkochen und Haltbarmachen weiterlesen

Felsenbirnen wachsen oft ganz unbemerkt in Städten

Nach Waldmeister, Holunder und Johanniskraut wird es Zeit für das Sammeln von Felsenbirnen. Felsenbirnen enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und sind deshalb eine richtig gesunde Nascherei. Außerdem kannst du sie häufig in urbanen Parkanlagen und entlang von U-Bahnstationen entdecken. Felsenbirnen entdecken Felsenbirnen waren mir lange völlig unbekannt. Gezeigt wurden sie mir von einem wilden Obstsammler, … Felsenbirnen wachsen oft ganz unbemerkt in Städten weiterlesen