Lughnasadh – den Beginn der Ernte feiern

Wenn man die Jahreskreisfeste nach dem Stand der Sonne und des Mondes zelebriert, ist heute Lughnasadh, das Schnitterfest. Es zeigt den Beginn der Erntezeit an und passt sehr gut mit meinen Erfahrungen auf der Selbsternteparzelle zusammen. Unlängst habe ich einiges geerntet! Reifes Gemüse verkochen und verarbeiten Fisolen (Grüne Bohnen), Karotten, Mangold, Tomaten, ein paar Jungzwiebeln … Lughnasadh – den Beginn der Ernte feiern weiterlesen

Das erste Gemüse gibts vom Feld auf den Teller

In dieser Saison habe ich mir richtig viel Mühe mit dem Selbsternteacker gegeben. Von Beginn an kam ich zweimal pro Woche, um das Unkraut zu jäten, die Pflanzen zu vereinzeln und die Tomaten zu pflegen. Jetzt gibt es bereits das erste Gemüse zu ernten, das fixer Bestandteil unseres Speiseplans ist. Mangold vor den Schnecken retten … Das erste Gemüse gibts vom Feld auf den Teller weiterlesen

Essbare Balkonpflanzen, die wenig Wasser benötigen

Wer in der Stadt auf dem Balkon gärtnert und Gemüse anbaut, hat wahrscheinlich schon die Erfahrung gemacht, wie schnell die Erde im Hochsommer austrocknet. Manchmal habe ich dabei das Gefühl, dass schon eine kleine Sahara-ähnliche Windböe ausreicht, um meine ganzen Vor- und Aufzuchtbemühungen zunichtezumachen. Mit dem Gießen komme ich manchmal überhaupt nicht mehr nach. Sehr … Essbare Balkonpflanzen, die wenig Wasser benötigen weiterlesen